linea verde gartengestaltung                                                     
apianstrasse 1     d-80796 münchen     +49 89 309907     guido.doerr@lineaverde-muenchen.de

Ein Haus am See

Oberste Priorität bei der Gartenplanung hatte der freie Blick auf den Wesslinger See. Die Weite des Grundstücks sollte auf jeden Fall erhalten bleiben und die Kunstsammlung der Bauherren in den Gartenraum integriert werden.

Als Gehölze wurden Himalaya-Birken mit ihrer leuchtend weissen Rinde in kleinen Gruppen zu dem vorhandenen Bestand an ausgewachsenen Moor-Birken gepflanzt, während locker eingestreute Schwarz-Kiefern einen kräftigen Kontrast zu der hellen Birkenrinde setzen.

Die Staudenpflanzung orientiert sich an naturnahen Pflanzengemeinschaften: Großzügig, flächig gepflanzte Gräsergruppen mit dazwischen eingestreuten Stauden und Blumenzwiebeln, deren Blühfarben überwiegend in den Farben blauviolett, zitronengelb und weiß liegen, setzen hier harmonische Akzente sowohl durch ihre strukturellen als auch farblichen Eigenschaften.


Architektin:

Laura Jahncke, Hamburg

Gartenplanung:

Valentien + Valentien / Guido Dörr                                       

Ausführung:

linea verde